Hauptseminar:

Medizinethnologische Theorien und Medizinsysteme in Indien

Sommersemester 1999

Tina Otten (tina.otten@gmx.de)
Freie Universität Berlin, Institut für Ethnologie


In diesem Kurs werden medizinethnologische Theorien insbesondere im Hinblick auf die Konzeption des Körpers und die Erklärungsmuster von Krankheit und Gesundheit vorgestellt. Die Frage, inwieweit diese Theorien bei der Erfassung von Konzepten indischer Medizinsystem (z.B. Ayurveda, Unani oder Siddha) von Bedeutung sind, wird den Schwerpunkt des Seminars bilden. Zur Einführung wird die Lektüre des Handbook of Medical Anthropology, Westport 1990, hg. von Carloyn F. Sargent and Thomas Johnson empfohlen, darin insbesondere die Beiträge von M. Lock und N. Scheper-Hughes, T. Csordas und A. Kleinman und L.A. Rhodes.